A new press in town!

Gestern hab ich den Hauptschalter umgelegt und das Schwungrad mit Riemen hat sich zuverlässig in Bewegung gesetzt – yiiiieppie yeahha der Tiegel läuft!
Letterpress & Buchdruck around Benztown.
Die Werkstatt wird demnächst mit einem kleinen Festakt offiziell in Betrieb genommen, die ersten Druckaufträge würde ich auch vorab schon annehmen.
Es wird regelmäßig eine offene Druckwerkstatt geben – für Agenturmitarbeiter, Graphiker und Produktioner, die hier neue Ideen auf ihre Praxistauglichkeit testen wollen oder einfach nur zum spielen…

Der Tiegel läuft

Der Tiegel läuft

Bookmark the permalink.

4 Comments

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Heidelberger Tiegel!Solch eine Maschine ist bestimmt eine Gute Entscheidung,außerden ist so ein Tiegel die wohl beste Universalmaschine für Buchdruck/Letterpress.Durch Stanzen,Rillen,Perforieren oder Prägen lassen sich viele Drucke veredeln.Seit sehr vielen Jahren arbeite auch ich mit dem OHT,aber auch mit kleineren Hand-Tiegeln.Die Druckplatten(Fotopolymer bzw. Nyloprint genannt)stelle ich selber her.Auch für andere Letterpress-Drucker!
    Viel Erfolg wünscht
    K.-H.Redecker
    Print +digitale Medien

    • Sehr geehrter Herr Redecker,

      vielen Dank für die Glückwünsche zu meinem Tiegel – ich bin auch sehr zufrieden mit meiner Wahl! Als gelerntere Drucker ist es ein bißchen wie „nach Hause kommen“, sobald man vor der Maschine steht, kommen die altbekannten Handgriffe unwillkürlich wieder in den Sinn. Sogar die Geräuschkulisse stellt sich sofort wieder ein. Jeder Drucker kennt das: am Laufgeräusch der Maschine erkennen wir, ob alles gut läuft oder irgendein „Unheil“ im Anzug ist.
      Ich weiß, dass Sie die Druckdateien auf einer Fotosetzmaschine auf Litho-Film ausbelichten und nicht auf Folie via Tintenstrahldrucker ausdrucken. Über den Litho-Film sollten die Klischees eigentlich eine deutlich bessere Qualität aufweisen. Ich werde auf jeden Fall einen Vergleichstest machen und darüber berichten.
      Wissen Sie, dass ich Sie zum Thema Druckfarbe hier auch schon einmal zitiert habe? Schauen Sie mal zum Beitrag über Offset versus Buchdruckfarbe…

      Gott grüß die Kunst
      Ralf Rüffle

  2. Karl-Heinrich Redecker

    Gott grüße sie (die Kunst)
    Guten Tag Herr Rüffle,
    ja,den Beitag über die Farbe habe ich kürzlich erst entdeckt und freue mich darüber, daß unser Gespräch in dieser Form Verbreitung gefunden hat. Da viele Letterpress Anbieter Quereinsteiger sind, ist der Text vieleicht hilfreich.
    Für März/April 2015 möchte ich gerne Tages-Seminare anbieten: Grundkenntnisse Letterpress und auch Farbe mischen. Interessenten können ja schon mal Kontakt aufnehmen.

    Gruß aus Herford
    Karl-Heinrich Redecker

    • Guten Tag Herr Redecker,

      ja, der Beitrag über Druckfarbe könnte nützlich sein, so wie ich hoffe, dass hier noch einige Artikel mehr eingestellt werden, die die kleine Letterpress-Gemeinde interessant finden wird – es sind in der Tat recht viele Quereinsteiger dabei.
      Die Idee mit den Tagesseminaren finde ich sehr empfehlenswert: je mehr Hintergrundwissen über Letterpress/Buchdruck wir nach draussen tragen – am besten in die Agenturen und zu den Kreativen – desto besser für unser aller Geschäft. In diesem Sinne: nutzen Sie gerne auch diese Plattform um solche Veranstaltungen bekannt zu machen.

      Beste Grüße aus dem Süden der Republik
      Ralf Rüffle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.